Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 



Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten und wurde 595 mal aufgerufen!
Bei Antworten informieren!

 Philosophy & Education
Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

23.12.2008 04:37
Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten

Nah..., meine Absicht ist es nicht, Hitler schönzureden..., aber den Blick mal auf ein wenig beachtetes Stück Geschichte zu lenken - etwa die Diktatur der Roten Khmer in Kambodscha zwischen 75 und 79... Nachfolgend die grundlegenden "Ziele" jener Regierung - zitiert von Wikipedia...

In Antwort auf:
Isolierung des Landes
Abbruch aller Nachrichtenverbindungen aus Kambodscha in das Ausland und Schließung der Grenzen
Isolierung der wenigen noch verbleibenden ausländischen Botschaften in Phnom Penh
Zerstörung bzw. Konfiszierung aller Kommunikationsmittel (Radio, Telefon, Funk) im Land

Isolierung der Menschen untereinander
Vertreibung der Stadtbewohner auf ländliche Gebiete
Isolierung der Dörfer untereinander – Besuche zwischen Dörfern bedurften der Genehmigung durch die lokalen Roten Khmer.
Trennung von Familien – Männer, Frauen und Kinder wurden in verschiedene Arbeitsbrigaden aufgeteilt und teilweise in verschiedene Teile des Landes deportiert.
Einführung von Zwangsehen, wobei die Roten Khmer die aus ihrer Sicht passenden Ehepartner aussuchten.
Politische Schulung und Nutzung der Kinder zur Überwachung der Erwachsenen (inklusive der Überwachung der eigenen Eltern)
Versammlungsverbot mit Ausnahme der eigenen politischen Versammlung

Aufhebung aller Klassen und Unterschiede zwischen den Menschen
Alle Kambodschaner mussten den gleichen Haarschnitt und die gleiche Kleidung tragen
Verbot von religiöser Betätigung
Erziehung der Kinder in politischen Schulen
Allabendliche politische Schulungen und Versammlungen der Erwachsenen
Gezielte Ermordung zunächst aller Intellektuellen und später aller Kambodschaner chinesischer oder vietnamesischer Abstammung
Einführung von Gemeinschaftsküchen und Verbot der Nahrungsmittelaufnahme außerhalb einer Gemeinschaftsküche
Einführung von Gemeinschaftskindergärten
Verbot von Gefühlsäußerungen (Weinen, Lachen, Trauern), sofern sie nicht der Bejubelung von Parteimaßnahmen galten
Verbot allen persönlichen Eigentums
Etablierung von Dreierteams als kleinste Arbeitseinheit mit Auflage der gegenseitigen Überwachung – bei Flucht eines Teammitgliedes wurden die verbleibenden beiden Teammitglieder getötet
Vereinheitlichung der persönlichen Ansprache und Begrüßung. Jede Form von persönlicher Anrede wie „Mama“, „Papa“, „Tante“ usw. wurde durch das Wort „Kamerad“ ersetzt.

Entwicklung des Bauernstaates
Vertreibung aller Stadtbewohner auf ländliche Gebiete
Abschaffung des Geldes, der Märkte und des Tauschhandels
Zerstörung aller technischen Geräte mit Ausnahme von militärisch nutzbaren Geräten
Zerstörung der Krankenhäuser und der medizinischen Geräte
Bau neuer Bewässerungssysteme und Rodung des Dschungels ohne technische Geräte und Planungen
Einteilung der Reisfelder in einheitliche Parzellen der gleichen Größe und der gleichen Reisart unabhängig davon, ob dies technologisch sinnvoll war

Vereinheitlichung des Justizsystems
Bis auf die Todesstrafe wurden alle anderen Strafen abgeschafft. Die Todesstrafe erfolgte zunächst durch Erschießen, später zur Einsparung von Munition durch Überstülpen und Verschließen einer Plastiktüte über den Kopf oder durch Erschlagen mit einer Feldhacke. Die Leichen wurden als Dünger auf die Felder gelegt.
Zunächst wurden diese Strafen innerhalb von Versammlungen ausgesprochen, in denen es zum Teil zunächst nur zu Verwarnungen kam, jedoch nach der ersten Verwarnung direkt die Todesstrafe folgte. Später wurden die Tötungen ohne Verwarnung und Versammlung vorgenommen.
Darüber hinaus wurden Gefängnisse wie beispielsweise Tuol Sleng eingerichtet, in denen Gefangene, von denen man Informationen erhoffte, systematisch zu Tode gefoltert wurden. Schwangeren Frauen ehemaliger Regierungsangestellter wurden beispielsweise die Bäuche aufgeschlitzt und die Föten vor den Augen der Mütter Hunden zum Fraß vorgeworfen. Säuglinge und Kleinkinder wurden vor den Augen der Eltern mit den Köpfen solange gegen Mauern oder Bäume geschleudert, bis der Schädel zerplatzte. Überlebte jemand die Folter in einem solchen Gefängnis, wurde er unter Umständen wieder freigelassen, jedoch gibt es weniger als ein Dutzend Berichte überlebender Gefangener. Von den zehntausenden Insassen des Foltergefängnisses Tuol Sleng sind nur sieben mit dem Leben davongekommen.


Lass ich jetzt mal weiter unkommentiert so stehen... Oder nein, nicht ganz: obwohl etwa Jimmy Carter das Regime der Khmer als das, welches die Menschenrecht von allen am meisten verachtete, bezeichnete, unterstützen die Amerikaner jene Roten Khmer zu späterer Zeit sogar gegen die Vietnamesen mit Waffenlieferungen - um wiederum den Russen eins auszuwischen, die letztere unterstützen... Interessant ebenfalls, dass die Chinesen die Roten Khmer unterstützen, bei solchen Aktionen, wie etwa der Ermordung aller chinesischstämmigen Leuten in Kambodscha...

______________________________________________

Medu Offline

Neuntklässler


Beiträge: 1.535

23.12.2008 10:03
#2 RE: Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten

is ja der wahnsinn!


http://www.voigt-pyrotechnik.de/

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

24.12.2008 16:06
#3 RE: Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten

hmm da hab ich noch nie was davon gehört....
gibts da auch ne reportage und so dazu?
ist schon der oberhammer was wollten die damit erreichen?

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

24.12.2008 16:44
#4 RE: Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten
Also laut Wikipedia war ihr Ziel...

In Antwort auf:
Die Vision der Roten Khmer sah die Wiederauferstehung des Reiches von Angkor vor. Dies bedeutete außenpolitisch die Rückgewinnung von Landgebieten, die im Laufe der Jahrhunderte an Thailand und Vietnam gefallen waren und innenpolitisch die Etablierung eines kommunistisch-maoistischen Bauernstaates, der weitestgehend unabhängig vom Ausland wäre (Autarkie).


Also was den Bauernstaat angeht..., zumindest "konsequent" waren sie... Wie man aber auf Dauer beispielsweise einen erfolgreichen Krieg gegen Vietnam und Thailand führen will, wenn man seine eigenen Krankenhäuser und medizinischen Geräte zerstört, entzieht sich auch meinem Verständis - und logischerweise hatte man ja auch keinen Erfolg... Dazu so "lustige" Maßnahmen wie das Verbot von Gefühlsäußerungen und die Isolierungen der Dörfer untereinander!
Ach ja, ungefähr 3 Mio. Leute starben während der Herrschaft der Roten Khmer (die ja noch dazu noch ein paar Jahre dauert) und ich weiß zwar nich, wie viele Einwohner Kambodscha damals hatte, aber heute sind es knapp 15 Mio. und somit wären das etwa 20 Prozent der Bevölkerung gewesen...

Reportagen weiß ich nich..., abgesehen von späteren Berichten wird es halt auch keine Aufnahmen und so geben, haben ja niemanden ins Land gelassen...

______________________________________________

Medu Offline

Neuntklässler


Beiträge: 1.535

25.12.2008 13:04
#5 RE: Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten

bei youtube gibts mehrere doku´s, aber leider nur auf kambodisch oder was die da sprechen mit englischem untertitel!


http://www.voigt-pyrotechnik.de/

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

25.12.2008 13:52
#6 RE: Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten

Khmer heißt die Sprache, die die dort sprechen..., also genauso wie die Volksgruppe... Man kann die Sprache aber auch Kambodschanisch nennen.

______________________________________________

Medu Offline

Neuntklässler


Beiträge: 1.535

26.12.2008 08:23
#7 RE: Dagegen war sogar Hitler ein Menschenfreund..., Diktatur der Roten Khmer Antworten

ah gut, wusste nicht wie das heißt!


http://www.voigt-pyrotechnik.de/

 Sprung  

Dieses Forum ist unter anderem erreichbar unter: stellwerkeins.de.vu - www.agrmab.de.vu - www.battleed.de.vu - www.ghoh.de.vu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz