Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Advance Wars by Web
Seiten 1 | 2
Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

25.11.2014 18:38
Projekt: Battle Royal Antworten

Da mein Internet jetzt zur Abwechslung mal funktionier habe ich mal angefangen eine AWBW-Map auf Grundlage unseres Battle Royals RPG vor einigen Jahren.
Es wird verdammt schwer eine ausgeglichene Map zu kreeiren um sie fair spielbar, und dennoch so realistisch wie möglich zu Gestallten.
Ich habe erstmal eine Grobe Map gebastelt um einen groben Überblick zu erhalten.
Jetzt brauche ich natürlich eure Hilfe und Hintergrundwissen.

Marienberg, als Kreisstadt muss schon groß sein, aber so überdominant gegenüber die anderen Dörfer ist ja auch Scheiße.

Kann man irgendwie nen screenshot erstellen auch wenn die Map noch nicht spielbar ist ?

Vllt geht auch der Link hier

http://awbw.amarriner.com/prevmaps.php?maps_id=65515

Adios

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

25.11.2014 23:50
#2 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Bei mir geht der Link! Sieht schon ganz cool aus!

Screenshot kannst du imo nur aus dem Spiel raus erstellen, allerdings kannst du das Bild auch mit dem Mauszeiger greifen und abspeichern. Nur werden dann die Properties im Shot weggelassen.

______________________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

26.11.2014 00:01
#3 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Mab war bei uns beim BR eigentlich immer dominant stark. Die anderen Städte mussten sich dann halt immer zusammentun. Mit Mab wiederum wollte kaum jemand, weil er dann eh nur Juniorpartner wäre.

Ansonsten könntest du das aber auch irgendwie so machen (die Zahlen nur als Beispiel): 500 Einwohner = 1 Propertie, 1000 Einwohner = 2 Properties, 2000 Einwohner = 3 Properties, 4000 = 4 Properties, 8000 = 5 Properties. O.ä.

______________________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

26.11.2014 17:04
#4 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Sehr gute idee Sylvio ;)
Wie viele Spieler waren wir eigentlich damals?

Habe mir überlegt ob man z.b. die Hirtsteingemeinde gleich zusammenlegt. Also schon vom Start an einem gehören.
Das gleiche dann mit Zöb Anspr Sorgau ... bzw Lengefeld Pockau Wünschendorf
Der Probnachteil wäre dann gegenüber Mab nicht mehr so stark.

achso die Raketen im Russenbusch hinter khd sind kein Fehler. Dort waren ja mal langstreckenraketen positioniert im Kalten Krieg, da sind eben noch paar Restbestände da ;)

werde mich erstmal um die Proberties kümmern dann kommt ein update :)

Bis 500 1
500-999 2
1000-2000 3
2000-4000 4
4000-8000 5
über 8000 6

Satzung 550 EW 2
Steinbach 850
Reitzenhain 290
Kühnhaide 550
Rübenau 1000
Načetín + Kalek 270
Ansprung 670
Sorgau 300
Zöblitz 1770
Niederlauterstein 680
Lauterbach 1050
Pockau 2220
Lengefeld 2610
Wünschendorf 530
Marienberg 8500
Pobershau 1690
Rückschwall 3500
Wolkenstein 1300

Und so sieht das ganze dann aus :)

http://awbw.amarriner.com/prevmaps.php?maps_id=65515


es fehlen jetzt halt noch paar coole probs oder irgendwas um die Map optisch ansprechender zu machen

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

27.11.2014 00:24
#5 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Zitat von Freakster im Beitrag #4

Habe mir überlegt ob man z.b. die Hirtsteingemeinde gleich zusammenlegt. Also schon vom Start an einem gehören.
Das gleiche dann mit Zöb Anspr Sorgau ... bzw Lengefeld Pockau Wünschendorf
Der Probnachteil wäre dann gegenüber Mab nicht mehr so stark.



Hmm, aber du musst schauen, wo dann Frontlinien zu erwarten sind, bzw. wohin expandiert wird. Mal angenommen, du machst HQs in Marienberg, Zöblitz und Kühnhaide (was ca. die dominante Städte im BR waren). Dann würden sich M und Z wenn sie nicht gerade direkt Frieden schließen nur gegenseitig bekriegen. Kühnhaide könnte derweil in alle Richtungen expandieren. Nur welchen Zweck hätten Satzung oder Rübenau, wenn diese direkt zu Kühnhaide gehören würden? (Und zwar ganz egal, ob du die gleich zusammenlegst, oder die erst einmal neutral sind und dann zwangsläufig von K erobert werden). Wenn Satzung einmal K gehört, wird dort nie ein Kampf stattfinden, weil es für M viel zu weit weg ist – selbst wenn M viel mehr Funds hätte, würden sie ihre Units kaum dorthin bewegen, weil das scheiße weit ist und K permanent Def vor Ort bauen könnte. Rübenau würde genau so ignoriert werden, weil jeder, der das haben möchte, dazu am Kühnhaidner Kerngebiet vorbei müsste.

Mein Vorschlag wäre daher, die Orte mehr zu "mischen". Also erstmal ist natürlich die Frage, wie viele Spieler es geben soll. Mal angenommen, es wären 3 (können bei der Mapgröße aber auch mehr sein, nur als Beispiel). Dann könntest du jedem Spieler ein Zentrum geben, mit HQ und ein, zwei Basen, UND DAZU noch eine Basis ganz woanders auf der Map. Also Beispielsweise Zöblitz mit HQ in Zöblitz, UND dazu noch eine Basis in Satzung. Und Kühnhaide hätte meinetwegen noch eine Basis in Wolkenstein. Usw. Und Steinbach sollte natürlich jemand anderem gehören als Satzung – damit dort gleich ein Konflikt zwischen beiden aufkommt.
Dann würden flexible, nicht vorhersehbare Frontverläufe enstehen: zB könnte Kühnhaide seine Funds in Wolkenstein stecken, um dort ein zweites großes Zentrum aufzubauen - oder aber Wolkenstein bei Angriff schnell aufgeben, um dort keine Funds in den Sand zu setzen. Usw.

Sieh dir als Vorbild mal die European Diplomats an - eine der berühmtesten Maps bei AWBW: http://awbw.amarriner.com/prevmaps.php?maps_id=23587
4 von den 8 Spielern haben zusätzlich zu ihrem Kernland eine Basis in Nordafrika. Die können sie auf Sparflamme betreiben, nur paar Infants bauen, oder aber die im Kernland verdienten Funds lieber dort ausgeben, um vllt. ganz Nordafrika zu erobern. Schau dir etwa England an: Das hat das Kernland, das logischerweise schnell erobert wird, und dann können die entweder versuchen, in Europa einzufallen, oder a) von Ägypten aus expandieren, b) Schiffe ins neutrale Skandinavien schicken bevor Russland oder Deutschland dort sind, c) versuchen, etwas aus dem Hafen in Gibraltar zu machen (vllt. mit einer Allianz mit Spanien).

Und sonst: Berge und Wälder – Realismus ja, aber versuch, denen strategischen Wert zu geben, die Territorien im Spiel irgendwie fühlbar zu machen. Wenn man im Moment nach Satzung schaut, sieht man dort keinen Berggipfel, und in Steinbach kein Tal. Das ist alles irgendwie beliebig.

Dabei hat die Map schon schönes Potential: der Airport zB. Den brauchst du ja nicht direkt M zu überlassen. Du kannst ihn neutral lassen, und Z und K jeweils eine Basis in der Nähe geben (zB in Wolkenstein oder Großrückerswalde), und dann hätten M, K und Z alle eine Chance auf den Airport. Das wird ein kostenintensives Gemetzel – was wiederum die Möglichkeit lässt, dass einer sich von vornherein raushält. Usw.

Behalte den Realismus ruhig bei, aber versuche, die Kleinigkeiten, die Besitzverhältnisse (und halt auch einige Specials, wie schon mit Raketensilos so getan) so zu gestalten, dass das Spiel interessant wird.
Du kannst auch unterschiedliche Stärken gegenüber stellen: zB könnte M auch durchaus den Flughafen bekommen, aber dann sollte es nicht gleichzeitig ein Lab direkt im Ort haben. Dann würde M zwar Flughafen haben, aber NUR Z und K hätten stattdessen ein Lab in Reichweite. Und wenn man dann zB einen Kampfpanzer zur Lab-Unit macht, dann hätten Z und K zwar den Nachteil, keinen Airport zu haben – könnten dafür aber im Gegensatz zu M einen Kampfpanzer bauen. Damit würden die Spieler zu unterschiedlichen Strategien gezwungen.

Mit Comtowers lässt sich auch viel machen. Oder mit pre-deployed Units. Ich meine, die Grundlagen in der Realität sind halt nicht ausgewogen. Und wenn ein Ort nun einmal weniger groß ist, und du die Realität nicht verfälschen willst, dann könnte die Stadt dafür ein paar Units zum Start bekommen.

Noch zwei Vorbilder: http://awbw.amarriner.com/prevmaps.php?maps_id=49113
http://awbw.amarriner.com/prevmaps.php?maps_id=30867

______________________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

28.11.2014 19:00
#6 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

hey
danke für die tips :)
Werde die Ideen versuchen umzusetzen, jetzt muss die Map erstmal aufgehübscht werden...

Updates soon ...

__________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

29.11.2014 10:27
#7 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Update :

habe jetzt erstmal grob die Basen verteilt.
Da wir bei mrichtigen Battle Royal ja auch Wünschendorf dabei hatten, hab ich jetzt mal eine 4 Spielermap draus gemacht..
Da aber der RUN zum Airport sonst ziemlich ungerecht wäre, bzw. im Moment noch ungerecht ist, hab ich Ihn erstma rausgelassen.

Um die CZ seite nicht so nackt wirklen zu lassen, hab ich mal Blatno und Bolebor hinzugefügt :)
Jetzt fehlt mir noch bissl was cooles für die Nordseite, trotz Falkenbach und Venusberg...

http://awbw.amarriner.com/prevmaps.php?maps_id=65515

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

29.11.2014 12:53
#8 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Klar, Wünschendorf war ja eine eigene Großmacht! Ganz vergessen. ;)

Sieht mittlerweile ja schon ganz gut aus!

Ich finde aber, dass das Gelände im Zentrum immer noch zu unstrukturiert ist: die Map wirkt da etwas leer bzw. ist vielleicht auch einfach etwas zu groß. Das muss strategisch zwar nicht negativ sein, könnte aber taktisch langweilig wirken, wenn etwa MAB fast nur von Ebenen umgeben ist und keine Möglichkeit besteht, sich da irgendwie durch den Wald zu nähern. Oder entlang von Straßen. Du hast ja nur die ganz großen Straßen, aber so wie ich das sehe, verlaufen die nicht unbedingt so, wie das interessant wäre (und wäre ja nicht unrealistisch, noch ein paar mehr Straßen einzufügen). Z.B. die grüne Stadt links oberhalb vom MAB (weiß gerade nicht, was das ist, Wolkenstein?), wenn du von der eine Straße verlegen würdest, würde die viel besser ins Spiel eingebunden. Dort gebaute Units könnten schneller angreifen, die Stadt könnte aber auch schneller angegriffen werden.

Der Fluss dort ist auch schon ein guter Ansatz, um das Terrain interessant zu gestalten, wird aber wohl im Moment noch seine Wirkung verlieren, weil aus dem Norden oder Nordwesten eh keiner anrücken wird.
Kühnhaide sollte imo auch eine Straße Richtung Satzung und UNBEDINGT eine Richtung Rübenau bekommen. Zöblitz evtl. ähnlich, womit du einen interessanten Kampf um Rübenau fördern könntest (und Z natürlich auch eine Straße zu Ansprung). Durch diese Straßen bringst du Struktur in die Map, verbindest, was zusammengehört. Mit nur einer Basis könnte sich KH sonst wohl kaum halten, aber wenn sie über eine Straße Rockets o.ä. aus Rübenau holen können, sieht das schon anders aus.

Sehr gut finde ich die Map schon links unten. Dort wird es sicherlich interessante Schlachten geben. Gerade der Tower in Satzung hat eine Topwirkung, die es für alle interessant macht. Dann muss Steinbach nämlich wiederum darauf aufpassen, nicht von Norden von Blau erobert zu werden. Und wie gesagt, wenn das KH-Kernland über eine Straße über Reizenhain da irgendwie noch schneller rankönnte, wäre das imo noch besser.

Im Nordosten der Hafen ist noch sinnlos, weil nichts in Reichweite eines SS liegt. Einmal erobert, würde der wohl kaum für interessante Schlachten sorgen. Aber wie du schon sagtest: wenn dort in der Nähe, als v.a. nordöstlich vom Hafen, noch ein paar Properties wären, sähe das schon adners aus.

______________________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

29.11.2014 14:40
#9 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Verstehe deine Kritik, nur ist das Gebiet rund um Mab real auch relativ langweilig , da gibt es ja nur feld und ackerland.

Ok das mit den Straßen ist eine Gute idee, abich sie jetzt durchziehe oder wieder nur teilweise andeute weis ich nochnicht, weis nicht ob das sonst uncool aussieht...


Im Osten die Pipeline ist übrigens die Gasleitung,die aus Russland durch Olbernhau geht ;)

Der Hafen ansich ist ja auchnicht unbedingt realistisch,da die Saidenbachtalsperre ja keinen Hafen besitzt, aber theoretisch könnte dort einetwas größeren Boot schwimmen :)

Ok ich versuch jetzt erstma mehr Straßen einzubringen ..

Update
Lab in sayda hinzugefügt
Lab in Hilmersdorf, Heinzebank added, da gewerbegebiet
Straßen gezogen
Arnfeld hinzugefügt

Frage: Noch mehr Probs ?

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

29.11.2014 15:43
#10 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Das sieht auf den ersten Blick auf jeden Fall schon mal viel besser spielbar aus! Bei einer asymmetrischen Map werden gewisse Probleme meist eh durch die freie Allianzwahl ausgeglichen.

Ich finde aber, dass MAB und ZÖB viel zu dicht zusammen sind. Ist klar, dass sich das nicht so einfach lösen lässt, weil die Map tendenziell eh schon ziemlich groß wirkt... Aber wenn du MAB ein Feld nach links, und ZÖB ein Feld nach rechts verschiebst, dann würde das schon etwas helfen und das Realismusgefühl nicht nennenswert einschränken. Und dann würde ich dort Wälder und Berge hinsetzen. Weil, die GIBT es ja. Wenn man zwischen den beiden Städten fährt, fährt man voll durchs enge Tal durch - da wirkt es total unrealistisch, dass auf der Map fast nur Ebenen sind. Berge müssen ja auch nicht notwendigerweise besonders hohe Erhebungen widerspiegeln, sondern einfach Felsformationen, steile Hänge, etc., weshalb ich zB auch entlang der Schwarzen Pockau mehr Gebirge bringen würde.
Sobald zwischen Mab und Zöb (und ggf. auch anderswo, denn Wünschendorf sollte auch nicht so ungeschützt dastehen) genug Berge und Wälder sind, oder ein enges Tal, etc., dann spielt die kurze Entfernung keine so große Rolle mehr, weil die Units ja eh langsamer vorankommen.

Im Moment wäre eigentlich nur KHD richtig interessant spielbar, weil die anderen 3 so eng beinander liegen und das übelste Gemetzel um Pockau (?) losgehen wird. Wer auch immer das erobert, hat damit ohnehin schon extreme Nähe zu den anderen Orten.

Stimmt, dass es um Marienberg keine großen Wälder gibt, aber einige Bäume doch halt schon. Bei dem großen Maßstab der Map wäre es ja nicht unrealistisch, wenigstens hier und da mal einen einzelnen Wald zu postieren. Das wäre ja schon genug, um dort eine Rocket etc. zu verstecken (von wem auch immer – Mab oder Khd).

Das mit den unterbrochenen Straßen und Flüssen macht schon Sinn, sieht aber etwas komisch aus. Du könntest ja zB die Flüsse anstelle von Wiese mit a) Brücken oder b) flachen Gewässern unterbrechen. Dann würde es vielleicht auch mehr Erkennungswert geben, zB bei der Kniebreche und anderswo.

______________________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

29.11.2014 16:34
#11 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Straßen added :)

Weis nicht ob Rückschwall noch eine Verbindung zur 174 bekomen sollte oder nicht ...

OT wir können gerne wieder ein 1 Vs.1 sarten, Oli zieht ja sehr langsam ...

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

29.11.2014 16:58
#12 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Jo, jo, DAS sieht jetzt gut aus und ist auch gleich viel besser erkennbar als das, was es sein soll. Auf den ersten Blick wirkt es sogar schon ziemlich ausgeglichen.

Ich würde ja auch gerne noch eine Version der Sachsen-Map mit Straßen machen, aber dazu müsste ich die ganze Map erstmal Feld für Feld nachbilden, weil kopieren kann man die ja leider nicht einfach so...

Jo, Olli zieht langsam, Andi hat zuletzt auch 4 Tage nicht gezogen, und Golli will gar nicht mehr. Du kannst gern diesmal ein 2er aufmachen! Aber beim BR brauchen wir Oli und Andi natürlich wieder. Oder ich schreib endlich mal Riste an, das hatte ich eh schon länger vor, der könnte ja Mab spielen.

Ich finde, westlich von Zöblitz solltest du bewalden, weil da ist fast nur dichter Wald zwischen Z zur Pockau runter. Würde Z auch in ne bessere Def-Position bringen.

Morgensternhöhe könntest du auch noch nachbilden. ;)
Und Ansprung sollte vllt. besser nördlich der Straße sein. Das trifft die Realität mindestens genau so gut und macht die Region weniger dicht gedrängt.

______________________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

02.12.2014 20:08
#13 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

hey, hab zurzeit etwas stress auf arbeit, aber ein spiel hab ich aufgemacht
adventswars pw wie immer ::

weitere updates soon

__________________________________

Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

03.12.2014 09:24
#14 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Ja, bin auch drin.

Hab in der Zwischenzeit auch Riste geschrieben, aber keine Rückmeldung, falls die Mailaddresse überhaupt stimmt. Dafür will demnächst evtl. ein anderer Bekannter mitspielen.

______________________________________________

Freakster Offline

Siebentklässler


Beiträge: 589

03.12.2014 15:41
#15 RE: Projekt: Battle Royal Antworten

Mal kurz OT

dein imessage ist wohl nicht mehr aktiv?
technische aw frage:

Nebel -> Wald -> Flugzeuge und helis doch sichtbar?
War immer bei den missionen in der GBA version so, der gegner sah helis und flugzeuge trotz Wald, ist das bei awbw auch so?


----------
Morgensternhöhe und Wald added
Weis nicht ob pobershau auch noch eine fabrik bekommen sollte....

__________________________________

Seiten 1 | 2
«« Krasser Bug
 Sprung  

Dieses Forum ist unter anderem erreichbar unter: stellwerkeins.de.vu - www.agrmab.de.vu - www.battleed.de.vu - www.ghoh.de.vu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz