Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
 Advance Wars by Web
Mussakku ma Laden Offline

Zehntklässler


Beiträge: 2.444

19.03.2015 13:11
Sonstige Games (außerhalb unserer Gruppe) Antworten

Nach fast 5 Monaten ist nun dieses Game so gut wie gewonnen: ein ruhmreicher Sieg mit Südkorea auf der bekannten Ostasien-Map! Dabei ist zu erwähnen, dass der Sieg tatsächlich rausgespielt war und zumindest in meiner Nähe keiner aufgegeben hat! Gleichzeitig hab ich eine ziemlich fiese Diplomatie betrieben und in einer Runde den anderswo beschriebenen Bug ausgenutzt (was den Spielverlauf aber höchstens beschleunigt haben dürfte).

Meine Taktik bei Nebel:

1. KEINEN Frieden mit Nordkorea geschlossen, sondern mich mit meinen wenigen Funds und Fernunits eingeigelt. Ab und zu mal einen Schuss auf Nordkorea abgefeuert, bisschen mit Angriffen aus Japan zu tun gehabt.
2. Als ich dann bereit war, NK anzugreifen, stellte sich heraus, dass das bereits von Russland fast platt gemacht worden war. Die Properties bekam aber ich!
3. Russland war allerdings selbst von Feinden umzingelt und Japan hatte im Osten angelandet (deswegen hatte das auch mich halbswegs in Ruhe gelassen). Gab dann auf.
4. Kampf um die neutralen Properties: Ich Friendensvertrag mit Nordchina, das genug mit dem Kampf im Süden zu tun hatte. Bedingung: Ich dringe nicht in deren Territorium vor, die aber in Russland oben auch nicht nach Osten. Unter diesen Bedingungen konnte ich Japan schnell wieder vom Festland vertreiben und alles einnehmen.
5. Reichlich Funds, Marine aufbauen, Stealth. Mit überlegener Feuermacht in einem Rutsch Japan platt gemacht (etwas beschleunigt durch Bug).
6. Schätzungsweise Gleichstand zwischen den drei verbliebenen: Nordchina, Südchina (beide seit Ewigkeiten im Stellungskrieg) und ich (der mit Nordchina ja Frieden hat). Wen greife ich jetzt an? Hab Unmengen Marine und Airforce, damit könnte ich nach Südchina runter. Nordchina sag ich, dass ich ihn jetzt unterstütze, weil ich durch unseren Frieden so stark profitiert habe (stimmt auch).
7. Beinahe 10 Stealth, gedeckt durch Träger, SS, etc., bomben Südchina kaputt - aber nicht vollständig. Als Südchina zu schwach wird, ziehe ich mich von dort etwas zurück und starte unerwarteten Überraschungsangriff auf meinen Verbündeten (bot sich einfach an, der hatte trotz fast gleicher Funds wie ich durch den Stellungskrieg so wenig Units; noch einige Runden vorher hätte ich gesagt ich einige mich nach Tod Südchinas auf Gleichstand).
8. Durchaus nicht ganz unriskant: Südchina und Nordchina haben zusammen immer noch fast doppelt so viele Funds wie ich. Aber ich hab VIER der Fünf Comtowers und vermutlich wirklich mehr Units auf dem Feld als die alle zusammen. Meine Unmengen von Stealth und Subs schießen alles kaputt, was neu gebaut wird, und die beiden Gegner waren wohl auch zu lang verfeindet für eine echte Zusammenarbeit.
9. Fehler Nordchina: Ich beginne mit Angriff auf die Basen in Russland. Der wendet seine Funds dort auf (Mega und Co), während ich dort gar nichts mehr nachschiebe sondern direkt aufs HQ gehe. Eine Black Bomb nach der anderen kommt an, aber manchmal kann ich die auch einfach abschießen oder die rauschen gegen meine Stealth. Aufgabe Nordchina.
10. Südchina jetzt nur noch eine Frage der Zeit.

______________________________________________

 Sprung  

Dieses Forum ist unter anderem erreichbar unter: stellwerkeins.de.vu - www.agrmab.de.vu - www.battleed.de.vu - www.ghoh.de.vu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz